Kostenfalle Prepaidhandy - Teil 1 von 3: Ausland & Mailbox

29.06.2009, 17:50 Uhr

Prepaidhandys bieten volle Kostenkontrolle? Denkste! Wir klären Sie über fiese Kostenfallen auf, damit Sie nicht mehr darauf hereinfallen können.

Teil 1 | Teil 2 | Teil 3


Vor einigen Monaten lief auf dem Sender des hessischen Rundfunks eine Ausgabe des ct-Magazins, im welchem es unter Anderem auch um die Kostenfallen bei Prepaidhandys ging. Hier wurde klar verständlich erklärt, was es für Stolpersteine gibt und wie diese zu vermeiden sind.

Zunächst ist es engegen der gängigen Meinung nicht unbedingt gewährleistet, dass der Prepaidanbieter bei verbrauchtem Guthaben zuverlässig die Verbindung mit dem Gesprächspartner unterbricht oder SMS-Nachrichten nicht verschickt, auch wenn er technisch die Möglichkeit dazu hat. Einige Dienste, wie beispielsweise sogenannte "Klingelton"-Abos werden nicht selten noch Monate später abgebucht, wodurch es möglich ist ein negatives Guthabensaldo zu erreichen, was durch Sie ausgeglichen werden muss. Die Karte einfach nicht mehr zu benutzen und auf Abschaltung zu warten ist nicht ratsam, da auch Prepaidverträge reguläre Verträge sind, bei denen die entstandenen Kosten ausgeglichen werden müssen.

Ausland


Auch Telefonate ins Ausland werden nicht direkt abgebucht, wodurch der Netzbetreiber keine Möglichkeit hat, bei aufgebrauchtem Guthaben die Verbindung zu kappen. Die Folge ist, dass gerade diese oft teuren Verbindungspreise schnell zum Ärgernis werden können.
Aber auch bei Reisen ist äußerste Vorsicht geboten! Am Besten ist, die lassen Ihre deutsche Prepaidkarte zuhause und besorgen sich eine Karte aus dem Urlaubsland, denn auch wenn Ihr Handy die ganze Zeit ausgeschaltet ist, kann es viele Kosten verursachen.

Mailbox


Denn wenn Ihr Handy das letzte Signal im Ausland abgegeben hat, und Sie dann Ihr Handy ausschalten, glaubt der Provider, sie würden sich dort weiterhin befinden und leitet alle Anrufe an diese Station, wodurch Sie beispielsweise 26 Cent pro Anrufminute zahlen, obwohl Ihr Anrufer nur die Mailbox am Apparat hat. Also schalten Sie am besten schon vor Grenzüberschreitung Ihr Handy aus und nutzen Sie es nur im äußersten Notfall, um Kosten zu vermeiden.

Teil 1 | Teil 2 | Teil 3




Allmobil: D2 Vodafone Prepaid

Top Prepaid-Tarif im D2 Vodafone-Netz. Nur 9 Cent pro Minute/SMS. Optional interessante Pakete zubuchbar.

www.allmobil-online.de


LG KP107 Xtra Pac Prepaid-Handy

Kaufen Sie jetzt das LG KP107 im XtraPac mit 15€ Startguthaben! Nur 14,95€

www.amazon.de/prepaid


Mobil 9 Cent nach EU, USA & Canada

Telefonieren Sie Prepaid für nur 9 Cent in alle deutschen Netze und die Festnetze von Europa, USA und Canada.

www.fonic.de