O2 Prepaid Tarife ab 8 Cent pro Minute: helloMobil.de

04.02.2010, 14:25 Uhr

O2 Prepaid Tarife sind noch eher seltener zu finden, als Prepaid Tarife im D1-Netz, stehen diesen aber spätestens jetzt in nichts mehr nach: helloMobil.de machts möglich!

helloMobil

Besonderheiten:

 


Kartenpreis 9.95 €
Guthaben 5.00 €
monatliche Kosten 0.00 €
Mindestnutzung keine
Netz O2
Abrechnungstakt 60/60
 

Verbindungspreise Inland

Festnetz 6.0 cent
Eigenes Netz 6.0 cent
Fremdnetz 6.0 cent
SMS 6.0 cent
MMS (bis 300kb) 39.0 cent
Daten 49.0 cent pro MB
 

Von Deutschland ins Ausland

Pro Minute 99.9 cent
 

Preise im Ausland

Eingehende Gespräche 22.0 cent
Ausgehende Gespräche 51.0 cent
SMS (gesendet) 13.0 cent
MMS (gesendet, bis 30kb) 79.0 cent
 

Mailbox

Kostenlos ja
Deaktivierbar ja
 

Rufnummer

Mitnahme möglich ja
Bonus bei Mitnahme (€) 0.00 €
Bonus Mitnahme (Minuten) 0 Min
 

Weitere Details

Zahlungsmethoden
  • Lastschrift
Weitere Zahlungsmethoden:
Mit Handy bestellbar nein


Denn der neue O2 Prepaid Tarif von helloMobil.de bietet als erster Tarif im O2-Netz Minutenpreise von sagenhaften 8 Cent. Somit ist der niedrigste Minutenpreis von 9 Cent bei Fonic im O2-Netz um einen Cent geschlagen worden.

Doch nicht nur die Minutenpreise sind derart günstig, auch für SMS muss der HelloMobil-Kunde deutschlandweit nicht mehr als 8 Cent bezahlen. Somit reiht sich dieser Tarif in eine Riege mit Maxxim und Bigsim im D1 Netz, sowie Solomo im E-Plus netz ein. Lediglich der Discotel-Tarif ist dank seines jährlichen Rückvergütungssystems um 0,5 Cent günstiger. Doch auch dieser nutzt das Telekom D1-Netz.

Weitere Highlights dieses Tarifs sind zweifelsohne die Möglichkeit der kostenfreien und abschaltbaren Mailbox, was sich vor allem bei gelegentlichen Auslandsaufenthalten positiv bemerkbar machen könnte, sowie die zubuchbaren Pakete: Auf Wunsch erhalten Sie eine monatlich kündbare Festnetzflatrate für 9,95 Euro, oder Datenpakete ab 4,95 Euro (50Mb), bzw. 9,95 Euro (200Mb). Natürlich ist dieser Tarif -wie es sich für Discounttarife nach Prepaid-Art gehört- frei von Grundgebühren oder Mindestnutzungsgebühren. Auch die Mitnahme der alten Rufnummer ist kostenfrei möglich.

Etwas negativ fallen andere Tarifdetail auf, welche bei genauerem Hinsehen unter Umständen negativ aufstoßen könnten: Bei einem Rufnummerabzug von helloMobil zu einem anderen Anbieter fallen satte 30,72 Euro an. Auch für Freunde des mobilen surfens kann dieser Tarif teuer werden: ein Megabyte Daten schlägt mit 49 Cent zu Buche, und ist im Vergleich zu den günstigsten Tarifen um mehr als das doppelte teurer. Weiterhin sollte der helloMobil-Kunde von der Gewohnheit Abstand nehmen, bei einem Mailboxanruf die Funktion der "Direktwahl von der Mailbox" zu nutzen, da dieser mit dem satten Aufschlag von 39 Cent pro Minute berechnet werden.

Wer bedenken bei dem O2 Netz hat, da dieser in naher Vergangenheit durch den beendeten Roamingvertrag mit D1 einiges an Netzabdeckung eingebüßt hat, dem sei gesagt: Laut der Zeitschrift connect 11/2009 verfügt das O2 Netz mittlerweile über eine Netzabdeckung, die mit der von D1 und D2 vergleichbar ist. Laut eigenen Angaben von O2 steht der Konsequente Ausbau des O2 Netzes auch in den nächsten Jahren im Fokus.

"O2 ist 2009 eindeutig in die erste Liga aufgestiegen" (connect 11/2009, Test: Gut)

Somit ist dieser Tarif vor allem für diejenigen Kunden interessant, die "einfach nur telefonieren" und dies am liebsten im O2-Netz tun möchten.



Allmobil: D2 Vodafone Prepaid

Top Prepaid-Tarif im D2 Vodafone-Netz. Nur 9 Cent pro Minute/SMS. Optional interessante Pakete zubuchbar.

www.allmobil-online.de


LG KP107 Xtra Pac Prepaid-Handy

Kaufen Sie jetzt das LG KP107 im XtraPac mit 15€ Startguthaben! Nur 14,95€

www.amazon.de/prepaid


Mobil 9 Cent nach EU, USA & Canada

Telefonieren Sie Prepaid für nur 9 Cent in alle deutschen Netze und die Festnetze von Europa, USA und Canada.

www.fonic.de